Staatliche Unterstützung

Staatliche Unterstützung

Eltern erfüllen mit dem Aufziehen von Kindern eine gesellschaftliche Aufgabe und tragen eine finanzielle Mehrbelastung im Vergleich zu kinderlosen Personen. Der Staat anerkennt diese Leistung mit finanziellen Massnahmen zugunsten von Familien. Am bedeutendsten sind die Kinder- und Ausbildungszulagen als Zuschuss zum Lohn. Daneben erleichtert der Staat das Budget von Eltern mit steuerlichen Vergünstigungen und – je nach Einkommen – mit Verbilligungen der Krankenkassenprämie. Diese Budgeterleichterungen sind kantonal geregelt.

Im Kanton Solothurn gibt es zusätzlich die Ergänzungsleistungen für Familien (FamEL). Sie richtet sich an einkommensschwache Familien die mit Kindern unter sechs Jahren zusammen leben.