Zwangsehe

Zwangsehe

Zwangsverheiratungen geschehen gegen den Willen eines Partners/einer Partnerin und sind nach Schweizer Recht gesetzeswidrig. Davon zu unterscheiden sind arrangierte Heiraten, bei denen potenzielle Partner durch Vermittlung miteinander bekannt gemacht werden, danach aber immer noch selber entscheiden dürfen, ob sie heiraten wollen oder nicht.

Von Zwangsheirat betroffen sind meist junge Frauen. Oft gehen Zwangsverheiratungen mit einer traditionellen Rollenverteilung einher. Änderungen in diesem Rollenverständnis und echte Integration bedingen auf beiden Seiten den Willen zur Offenheit. Für die jungen Erwachsenen sind echte Chancen zur Selbstverwirklichung in der Mehrheitsgesellschaft notwendig, um einen Rückzug in traditionelle Rollen zu verhindern.

Schweiz

Adressen und Links

_____

* = Angebote, welche neben Deutsch auch weitere Sprachen abdecken.

Aargau

Adressen und Links

_____

Basel-Landschaft

Adressen und Links

_____

Basel-Stadt

Adressen und Links

  • Projekt gegen Zwangsheirat der GGG Migration mit Broschüre für Jugendliche, Informationen für Eltern und einem gratis zu beziehenden Dokumentarfilm: www.ggg-migration.ch

_____

Solothurn

Adressen und Links

_____